Weshalb königkunde.at?

Weil Kunden es verdienen, ordentlich behandelt zu werden.


Wie funktioniert königkunde.at?


Warum sollen Kunden auf königkunde.at posten? Es gibt doch booking.com, amazon, facebook usw.


Geteiltes Leid ist halbes Leid. Sind Kunden verärgert, kommt der Frust erst nach einiger Zeit ans Tageslicht. Dann macht man sich nicht mehr die Mühe, mit der Firma in Kontakt zu treten und langwierige Diskussionen mit den Mitarbeitern zu führen. Der Kunde denkt sich aber, so wie mir, geht es sicher auch vielen anderen Kunden dieser Firma. Sie schreiben Ihre Erfahrungen auf königkunde.at, damit das nächste Mal zum Erlebnis wird und die Kunden gerne wieder kommen.

Firmen möchten aus Fehlern lernen und sich verbessern. Auf den internationalen Bewertungsplattformen haben Firmen kaum eine Möglichkeit auf Beschwerden zu reagieren. Schlechte Bewertungen können existenzbedrohend sein. Oft gibt es eine einfache Erklärung. Wichtig ist, darüber zu reden bzw. zu schreiben.


Warum sollen Firmen mit königkunde.at zusammenarbeiten?


Der tägliche Trott im Arbeitsalltag macht oft blind für die einfachsten Verbesserungen. Viele Beschwerden landen meist nicht bei der Geschäftsführung und bleiben unberücksichtigt. Sind die Kunden unzufrieden, sind es die Mitarbeiter der Firma meist ebenso. Als Experten für Kundenzufriedenheit sehen wir die Abläufe aus Kundensicht und können so gemeinsam mit dem Unternehmen Verbesserungsmaßnahmen ausarbeiten.


Was hat königkunde.at davon?


Königkunde.at kann sich ein Bild von der Servicequalität unserer Wirtschaft verschaffen. Die Mitarbeiter der Plattform haben langjährige Erfahrungen im Service Engineering. Wenn die Firmen es wünschen, arbeiten wir gemeinsam an Verbesserungsmöglichkeiten zur langfristigen und nachhaltigen Zufriedenheit der Kunden.


Wieso blüht unser Land dadurch auf?


Begriffe wie „Service-Wüste“ oder „das schlechte Service ist typisch für euch und euer Land“ sollen verschwinden. Ziel ist es, dass die Kunden mit unserer Wirtschaft und unserem Land schöne, zufriedene Erlebnisse verbinden. Dadurch wird die eigene Wirtschaft gestärkt und wir sind für die digitale Zukunft bestens vorbereitet.